Zum Hauptinhalt springen

Chilbi-Rummel in WädenswilZwischen Luftballons und Zuckerwatte rücken Abstandsregeln in den Hintergrund

Seit Freitag ist in Wädenswil eine Mini-Chilbi in Betrieb. Das Publikumsinteresse an den Attraktionen am Seeufer ist gross – viele missachten aber die Corona-Regeln.

Beim Anstehen an der Mini-Chilbi am Chilbimontag in Wädenswil achten viele Leute nicht auf die Abstandsregeln.
Beim Anstehen an der Mini-Chilbi am Chilbimontag in Wädenswil achten viele Leute nicht auf die Abstandsregeln.
Foto: Caroline Mettler (Tamedia AG)

Läuft man am Nachmittag des Chilbimontags Richtung Seeplatz Wädenswil, kommen einem Kinder mit bunten Luftballons und rosaroter Zuckerwatte entgegen. Sie strahlen und vergleichen stolz ihre ergatterten Spielzeugflieger und Ritterschwerter. Zwei Jungen liefern sich keuchend ein Wettrennen. Am See angekommen, herrscht reges Treiben. Fast hätte man sich in einer Zeit vor der Corona-Pandemie wähnen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.