Zum Hauptinhalt springen

Buschauffeurin arbeitsunfähigZwei Jugendliche als Täter von Laserblendung ermittelt

Die Polizei hat zwei Jugendliche ermitteln können, die im November in Zürich eine Buschauffeurin der Verkehrsbetriebe Zürich mit Laserlicht blendeten.

Zwei Jugendliche blendeten am 10. November mit einem Laserpointer eine VBZ-Chauffeuse. Die Frau ist immer noch arbeitsunfähig.
Zwei Jugendliche blendeten am 10. November mit einem Laserpointer eine VBZ-Chauffeuse. Die Frau ist immer noch arbeitsunfähig.
Themenfoto: Keystone

Dank Hinweisen und umfangreichen Ermittlungen habe man am 18. Dezember zwei Jugendliche, die am 10. November im Zürcher Stadtkeis 9 eine Buschauffeurin mit Laserlicht geblendet hatten, an ihren jeweiligen Wohnorten festnehmen können. Das teilte die Stadtpolizei Zürich am Dienstag mit.

Nach ersten polizeilichen Befragungen haben man die beiden 14-jährigen Teenager der Jugendanwaltschaft zugeführt. Sie hätten gestanden, die Laserblendung verübt zu haben.

SDA