Zum Hauptinhalt springen

Zuhinterst im Glarnerland Axpo und IWB bauen die grösste alpine Solaranlage der Schweiz

Blick auf die Staumauer Muttsee.

Detailhändler als Abnehmer

September 2016: Symbolisch wurde der «Stöpsel> des Sees gezogen. Die Bauarbeiten für die längste Staumauer der Schweiz und die höchstgelegene Europas dauerten fünf Jahre.

SDA

73 Kommentare
    N Schmid

    Mit der Schweizer Gebäudeoberfläche kann übrigens gemäss BFE 67'000 GWh und mit Windkraft 9000 GWh erzeugt werden. Obige Anlage bringt es auf 3.3 GWh und die Schweizer AKW produzieren etwa 22'000 GWh, wenn sie nicht wieder ungeplant monate- oder gar jahrelang wie Leibstadt und Beznau (ganz ohne Erdbeben und Fluten) stillstehen.