Zum Hauptinhalt springen

Sergio Marchionne, Zürichs unsichtbarer Patient

Der Pressesprecher entschuldigt sich

Bereit für einen langen Tag