Zum Hauptinhalt springen

Starker Westwind sorgt in Kloten für verspätete Flüge

Ex-Hurrikan Lorenzo wirbelt den Zürcher Flugplan durcheinander. Das Pistenkonzept musste angepasst werden.

Am Flughafen Zürich kommt es zu Verspätungen. Foto: Leserreporter 20 Minuten
Am Flughafen Zürich kommt es zu Verspätungen. Foto: Leserreporter 20 Minuten

Aufgrund des starken Westwinds kommt es am Flughafen Zürich zu Verspätungen. Wie es auf Anfrage heisst, musste das Pistenkonzept aus Sicherheitsgründen umgestellt werden.

Laut Daniel Eigenmann vom Flughafen Zürich, muss derzeit zum Starten die Landepiste überquert werden. Das sorge für diverse Verspätungen. Aus welcher Richtung die Flieger landen, bestimmt die Flugsicherungsgesellschaft Skyguide.

Weil eine Maschine der Austrian Airlines ausserdem ausserplanmässig wieder in Kloten landen musste, galt für rund 7 Minuten ein Startverbot. Das Flugzeug auf dem Weg von Zürich nach Wien musste wegen eines technischen Defekts umkehren.

Grund für den starken Westwind ist der ehemalige Hurrikan Lorenzo, der nun als Tiefdruckgebiet über die Schweiz zieht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch