Zum Hauptinhalt springen

Challenge League: Winterthur - GCDas Derby zwischen Winterthur und GC endet mit einem altbekannten Resultat

Im Kampf um den Barrage-Platz hätten die Grasshoppers einen Sieg benötigt. Wir berichteten live vom Spiel im Stadtzürcher Utogrund.

Zweimal hatten die Grasshoppers zuletzt überzeugend gewonnen: 3:0 gegen Schaffhausen noch vor der Corona-Krise und 5:0 gegen Aarau beim Re-Start der Meisterschaft. Nun aber sind die Stadtzürcher gegen Winterthur erneut gestolpert. Das Derby endete nach zwei unterschiedlichen Halbzeiten 1:1.

GC dominierte vor der Pause und ging durch Giotto Morandi (20.) in Führung. In den ersten Minuten nach der Pause dominierte aber plötzlich der FC Winterthur. Mittelstürmer Roman Buess gelang in der 58. Minute mit seinem sechsten Saisontreffer der Ausgleich. Das Tor vorbereitet hatte Luka Sliskovic, der erst in der 46. Minute eingewechselt worden war und mit seinen starken Läufen über die linke Seite zum Winterthurer Schlüsselspieler aufstieg.

Der Punktgewinn bringt Winterthur allerdings wenig. Die Mannschaft steckt weiterhin im Mittelfeld fest. GC hingegen tut das dritte Unentschieden gegen den Kantonsrivalen in dieser Saison richtig weh. Die Stadtzürcher wollen aufsteigen. Rang 1 mit den starken Lausannern ist weit weg. Und um sich Rang 2 und wenigstens den Platz in der Barrage zu sichern, brauchen die Grasshoppers keine Unentschieden, sondern Siege. Dafür war die Leistung gegen Winterthur aber gerade nach dem Seitenwechsel nicht gut genug. Zwar hatte GC in der Schlussphase wieder Vorteile, klare Chancen konnte es sich aber kaum mehr erspielen.

Winterthur

Winterthur
1 : 1

Grasshopper Club Zürich

Grasshopper Club Zürich

LIVE TICKER BEENDET

Spielende

Die Partie ist aus. Winterthur und GC trennen sich 1:1. Es ist das dritte Unentschieden der beiden Mannschaften im dritten Derby der Saison.

96. Minute

Noch eine Chance für GC in der 96. Minute. Chagas schiesst. Aber Spiegel hält sicher.

94. Minute
Auswechslung

Wir sind schon tief in der Nachspielzeit. Winterthur wechselt, Pepsi kommt für Buess. In den vergangenen Minuten konnte sich keine Mannschaft mehr Torchancen erspielen.

87. Minute

Die Grasshoppers drängen Winterthur jetzt weit zurück - und das schafft Räume für Konter. Genau so kommt es auch. Winterthurs Mahamid setzt zum schnellen Gegenstoss an, schliesst aber zu überhastet ab.

85. Minute

Freistoss für GC. Der 20-jährige Fabio Fehr läuft an, sein Ball fliegt knapp am linken Pfosten vorbei.

84. Minute
Auswechslung

Winterthurs Verteidiger Roth hat sich an der Schulter verletzt und muss ersetzt werden. Neu spielt Isik.

80. Minute

Der eingewechselte GC-Stürmer Chagas versucht es mit einem Lupfer. Spiegel lässt sich aber nicht bezwingen. Die Grasshoppers wirken jetzt wieder gefestigt und sind spielbestimmend.

77. Minute
Auswechslung

Und noch ein Wechsel bei GC: Mesonero ersetzt Diani.

74. Minute
Auswechslung

GC wechselt erneut doppelt: Ze Turbo und Dickenmann spielen jetzt für Gjorgjev und Arigoni.

73. Minute

Ohhh, eine heikle Szene im Winterthurer Strafraum: GC-Spieler Fehr kommt gegen Roth zu Fall, Schiedsrichter Schärli pfeift aber keinen Penalty. Sehr umstritten.

71. Minute
Gelbe Karte

GC-Mittelfeldspieler Buff sieht für ein Foul Gelb.

69. Minute
Auswechslung

Mahamid ersetzt beim FCW Ltaief

68. Minute

Zuerst prüft der aufgerückte GC-Verteidiger Wittwer FCW-Goalie Spiegel mit einem krachenden Schuss. Und direkt im Anschluss fliegt Wittwers Flanke durch den Winterthur Strafraum, ohne dass jemand an den Ball kommt.

65. Minute
Auswechslung

Doppelwechsel bei GC: Chagas und Fehr ersetzen Pusic und Torschütze Morandi.

64. Minute

Die Grasshoppers haben den FC Winterthur überhaupt nicht mehr im Griff. Und das liegt an Luka Sliskovic. Der 25-jährige setzt auf der linken Seite zu seinem nächsten Lauf an und flankt wieder ins Zentrum. Dort rutscht Buess erneut nur um einige Zentimeter am Ball vorbei.

63. Minute

Pusic kann für GC einen Freistoss treten und findet den Kopf von Ben Khalifa. Der Abschluss bringt aber keinen Erfolg.

58. Minute
Tor

Den Winterthurern gelingt der Ausgleich. Buess lenkt eine Flanke von Sliskovic ins Tor. GC-Goalie Salvi ist zwar noch am Ball, kann aber nicht abwehren. Der Treffer hat sich angekündigt. Und dass Sliskovic und Buess entscheidenden Anteil haben, ist nach den vergangenen Minuten auch kein Zufall.

53. Minute

Schon wieder eine Abschlussmöglichkeit für Winterthur. Ltaief schiesst, GC blockt erfolgreich. Trotzdem gilt: Die Grasshoppers wanken gerade.

50. Minute

Jetzt geht es aber rund im Utogrund. Erneut greift Winterthur an und wieder spielt Sliskovic eine Hauptrolle. Der Linksfuss schlägt eine nächste Flanke in den Strafraum, wo GC-Innenverteidiger Salatic im letzten Moment klären kann.

50. Minute

Ein unterhaltsamer Beginn der zweiten Halbzeit. Wie Winterthur vergibt auch GC eine gute Chance. Gjorgjev scheitert aus kurzer Distanz an FCW-Goalie Spiegel. Der Winkel war auch etwas spitz.