Zum Hauptinhalt springen

National LeagueZSC feiert dank Hollenstein-Gala ersten Heimsieg

Biel lässt zu Hause gegen Lausanne nichts anbrennen und gewinnt klar 6:0. Dank einem starken zweiten Drittel sichern sich die Bieler den Sieg.
Biel lässt zu Hause gegen Lausanne nichts anbrennen und gewinnt klar 6:0. Dank einem starken zweiten Drittel sichern sich die Bieler den Sieg.
Foto: Freshfocus
Lausanne nimmt viele Strafen, Biel zeigt sich im Powerplay äusserst effizient. Auch bei numerischer Gleichheit ist Biel das stärkere Team. Stephan hat einen rabenschwarzen Tag und wird nach einer halben Stunde und vier kassierten Treffern durch Boltshauser ersetzt. Dieser kann das Debakel des LHC nicht verhindern.
Lausanne nimmt viele Strafen, Biel zeigt sich im Powerplay äusserst effizient. Auch bei numerischer Gleichheit ist Biel das stärkere Team. Stephan hat einen rabenschwarzen Tag und wird nach einer halben Stunde und vier kassierten Treffern durch Boltshauser ersetzt. Dieser kann das Debakel des LHC nicht verhindern.
Foto: Freshfocus
Die Lakers verlieren nach der Pleite in Freiburg auch zu Hause gegen den EV Zug. Die Zuger machen zu Ende des zweiten und zu Beginn des dritten Drittels die entscheidenden Tore. Die Rapperswiler können zwar auf den Rückstand reagieren, Zug rettet die 3:2-Führung aber über die Zeit. Die Lakers machen sich bei der Aufholjagd das Leben mit Strafen selber schwer.
Die Lakers verlieren nach der Pleite in Freiburg auch zu Hause gegen den EV Zug. Die Zuger machen zu Ende des zweiten und zu Beginn des dritten Drittels die entscheidenden Tore. Die Rapperswiler können zwar auf den Rückstand reagieren, Zug rettet die 3:2-Führung aber über die Zeit. Die Lakers machen sich bei der Aufholjagd das Leben mit Strafen selber schwer.
Foto: Freshfocus
1 / 12