Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: Möbel-InspirationenZehn wahre Aufbewahrungskünstler

Fürs Verstauen von geliebten Dingen gab es noch nie so viele clevere und attraktive Lösungen wie jetzt.

1 — Box auf Beinen

Es muss nicht immer ein Regal oder ein Schrank sein, die die Dinge des Alltags schlucken. Kleine, schlaue Möbelchen sind manchmal genau richtig. Denn dank ihnen sind gewisse Sachen zwar schön ordentlich weggeräumt, aber trotzdem sichtbar und griffbereit. Eine solch kleine Helferin ist diese schlichte Holzbox auf Beinen. Hier dient sie als Minibibliothek für ein paar Lieblingsbücher und bietet zugleich Platz für Töpfe und Blumen. Die Box ist von Bloomingville.

2 — Kästchen neben dem Bett

Erkennen Sie dieses hübsche kleine Wandregal wieder? Wir haben es in der letzten Homestory, bei der wir bei Tine Fleischer zu Besuch waren, im Schlafzimmer entdeckt. Die Idee ist verführerisch, denn eine solches Kästchen ist Nachttisch und Regal in einem und braucht erst noch überhaupt keinen Bodenplatz. Das Wandkästchen ist von Montana.

3 — Spiegel mit Regal

Spieglein, Spieglein an der Wand – gehst Du mir bitte an die Hand? Klar doch, dachten sich die Designer von Broste Copenhagen und haben dieses wunderbare Exemplar entworfen, das ein kleines Regal in sich hat. Der Spiegel ist gleich noch wolkenförmig und lässt träumen.

4 — Gemüsekisten mit Designkick

Kennen wir doch, oder nicht? Die cleveren Kisten, die man flachklappen kann, gehören in allen Magazinen, bei denen Ware von eine Ort zum anderen muss, zur Standardaustrüstung. Nun können auch wir sie kaufen und zu Hause einsetzen. Der dänische Design-Superbrand Hay, der seine Produkte mit Highlevel-Supermarktallüre auf den Markt bringt, hat die Gemüsekisten in chicen Farben im Sortiment. Sie helfen zu Hause zum Bespiel in der Küche, im Homeoffice oder im Kinderzimmer. Die Kisten Color Crate sind von Hay.

5 — Wandregal im Kleinformat

Wandregale sind gerade sehr begehrenswert. Sie passen in unsere Zeit und in die mit ihr einhergehenden oft zu kleinen Wohnungen. Und sie sind bescheiden – eine Eigenschaft, die gerade von grosser Wichtigkeit ist, wie Sie hier sehen können. Ein besonders schönes Exemplar ist dieses schlanke, schlichte Regal Nivo von Gejst.

6 — Boxen, die auch Möbel sind

Gestern haben Sie auf Sweet Home die besten Tipps zum Zügeln bekommen. Da empfehle ich, möglichst nicht aus Zügelkisten zu leben. Das bedeutet aber nicht, dass man sich nicht für andere Boxen entscheiden kann. Das Extrakissen fürs Sofa oder die Lieblingsbücher passen perfekt in diese hübschen Holzkisten. Man kann sie hoch und quer stellen und sie sind viel zu chic, um einfach bloss Kisten zu sein; sie sind kleine Beistellmöbel oder geben kombiniert gar ein kleines Regal ab. Die Holzkisten sind von Moebe.

7 — Garderobe kompakt

Boxen und Wandregale sind die Lieblinge des Moments. Bei Montana wird aus deren Kombination gleich noch eine Minigarderobe. Denken Sie bei Garderoben nicht bloss ans Entrée. Gerade solch kleine Garderoben sind perfekt für andere Zimmer wie Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Arbeitszimmer.

8 — Küchenregal extralight

Ja, die Schweizer Küchen in Mietwohnungen sind nicht gerade die Highlights des modernen Interiordesigns. Haben Sie aber trotz allem noch eine kleine Fläche frei, dann ist dieses Wandregal von House Doctor ein kleiner Aufheller. Es bietet nämlich Platz für hübsche Dinge, die man gerne sieht und zur Hand haben möchte. Zudem kann man daran auch Küchentücher aufhängen und alles wirkt leicht und unbeschwert.

9 — Körbe mit Eleganz

Ich bin gerade eben von wunderbaren Ferien in Italien zurückgekehrt. Wir waren an der Amalfiküste und ich besuchte natürlich einen der schönsten Orte überhaupt, die Villa Cimbrone. Damit ein solcher Ort auch wirklich schön ist, muss jedes Detail stimmen. Dabei sind die Italiener natürliche Könner. Streitet man sich zum Beispiel in Zürich über die Form eines Abfallkübels – Haifisch oder rund? – und montiert diese einfach überall, gibt man sich in Italien die Mühe, auch für den Abfall das passende Objekt für die jeweilige Location zu finden. In der Villa Cimbrone waren das so ähnliche Körbe wie diese hier von Oyoy. Sie machen sich natürlich auch in der Wohnung gut und sorgen mit ihrer Einfachheit für natürliche Eleganz.

Nordal AW2020 Campaign Photo by Mikkel Völcker
Nordal AW2020 Campaign Photo by Mikkel Völcker

10 — Aufhänger mit Aufstiegspotential

Gehen wir am Schluss nochmals zurück in unsere unaufgeregte Küche. Mit einem solchen Hängereagal, das an ein gemütliches Bistro in Frankreich erinnert, können Sie die Langeweile ein bisschen vertreiben. Das Regal ist von Nordal.

Weitere interessante «Sweet Home»-Beiträge:

Sieben clevere Möbel

Hier ist Ihre Aufmerksamkeit gefragt

Schalten Sie um auf Grün

Credits: Die Firmen Bloomingville, House Doctor, Broste Copenhagen, Oyoy und Nordal sind Hersteller. Sie können auf deren Websites eine Verkaufsstelle in ihrer Nähe finden. Möbel oder Wohnaccessoires von Montana und Hay finden Sie bei ausgewählten Design-Möbelhändlern und -Shops. Die Produkte von Gejst und Moebe können Sie direkt über deren Website erstehen.

1 Kommentar
    Werner Wenger

    Zu Nr 2. Solche Kästen und baugleiche Lampen mit Milchglas haben meine Frau und ich vor etwa 50 Jahren für uns selber hergestellt. Kommerziell herstellen und auf den Markt bringen war nicht unser Plan!