Zum Hauptinhalt springen

Hotellerie in Zürich leidetZahl der Hotelübernachtungen brach teilweise um über 90 Prozent ein

Schweizweit gingen die Logiernächte im ersten Halbjahr um knapp die Hälfte zurück. In Kanton und Stadt Zürich war es sogar noch weit schlimmer. Die Gründe und die düsteren Aussichten.

In der Stadt Zürich verspürten Hotels mit Schweizer Charme – eher als internationale Ketten – im Juni eine leichte Aufwärtstendenz.
In der Stadt Zürich verspürten Hotels mit Schweizer Charme – eher als internationale Ketten – im Juni eine leichte Aufwärtstendenz.
Themenfoto: Keystone

Die Zahl der Hotelübernachtungen ist im Kanton Zürich für das erste Halbjahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um mehr als 60 Prozent eingebrochen. Das geht aus Zahlen hervor, welche das Bundesamt für Statistik am Dienstag publiziert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.