Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Medienkonferenz«Die epidemiologische Lage ist zum Glück besser»

Das Wichtigste in Kürze:

LIVE TICKER BEENDET

Ende
Frage: Muss in der Badi eine Maske getragen werden?
Frage: Wann wird das Covid-Zertifikat zur Verfügung stehen?
Frage: Wie wird das geplante Covid-Zertifikat aussehen?
Frage: Was sagt das BAG zu den Corona-Demonstrationen?
Frage: Sollen Schweizer Athleten für Olympia priorisiert geimpft werden?
Frage: Wo gibt es beim Impfzertifikat die grössten Datenschutz-Herausforderungen?
Frage: Werden serologische Tests empfohlen, um Impfdosen zu sparen?
Frage: Wann muss man die Maske auf Terrassen tragen und wann nicht?
Frage: Gibt es ein Risiko für Genesene, wenn sie zwei Impfdosen erhalten?
Frage: Wie erklärt das BAG die stabile Corona-Lage?
Frage: Weshalb sind die Testzahlen weiterhin tief?
Frage: Will das BAG Impfungen für Schwangere empfehlen?
Farge: Wieso sollen keine Impfdosen für die Zweitimpfungen mehr zurückgehalten werden?
Virginie Masserey, Leiterin Sektion Infektionskontrolle im Bundesamt für Gesundheit.
Frage: Wie können Genesene sich beim Covid-Zertifikat ausweisen?
Frage: Was hält der Bund von der First-Come-First-Serve Strategie in der Waadt?
Frage: Wieso fährt der Bund beim Covid-Zertifikat zweigleisig?
Clubs können entgangene Einnahmen beim Bund melden
«Die Bedeutung des Sportes zeigt sich täglich»
«Die Teststrategie muss intensiv weiterverfolgt werden»

SDA/Anja Ruoss

128 Kommentare
Sortieren nach:
    Annabelle Winter

    Wie kann man sagen, dass die Covid Situation sich beruhigt hat, wenn die nachgewiesenen Ansteckungen zwar stagnieren aber die Hospitalisationen sehr stark zunehmen und auch die Todesfälle? Das weist doch eher auf zwei andere Schlüsse hin: a) dass alle Personen, die einen posititven Selbsttest machen nicht mehr in die Statistik finden und b) warsch. die Bevölkerung sich weniger PCR-testen lässt. Beides zusammen hat einen Einfluss auf die Statistik - und macht sie unverlässlich. Anders gesagt: Die Ansteckungsstatistiken lassen doch keinen Rückschluss mehr auf das tatsächliche Infektionsgeschehen mehr zu, wir befinden uns im Blindflug. Und die steigenden Todes- und Hospitalisationsraten deuten das an. Wir brauchen dringend Test-Methoden, die vom Testverhalten der Bevölkerung nicht beeinflusst werden - eine Einschätzung qua Abwasser, Random sampling qua Hausbesuche - statistisch verlässliche Methoden gibt es und diese anzuwenden ist auch überhaupt keine Hexerei!