Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ausstellung in Meilen Wo Rilke Inspiration und Geld fand

Sie rücken die Meilemerin Nanny Wunderly-Volkart (im Gemälde) und ihre Beziehung zu Rilke ins Zentrum: (von links) Grafikerin Sonja Greb, Ausstellungsgestalterin Daniela Fluder und Szenograf Edgar Hiltebrand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin