Zum Hauptinhalt springen

Neues Angebot in UetikonWo Kaffee dampft und Späne fliegen

Der Verein Uetiker Treff hat mitten im Dorfzentrum eine offene Werkstatt eingerichtet. Dort können Mitglieder selbst Projekte verwirklichen oder Gegenstände reparieren lassen.

Cornelia Camenzind (von links), Fredi Wymann und Ruth Dönni reparieren einen Kinderstuhl im Uetiker Treff.
Cornelia Camenzind (von links), Fredi Wymann und Ruth Dönni reparieren einen Kinderstuhl im Uetiker Treff.
Foto: Manuela Matt

Beim Betreten des Uetiker Treffs steigt einem Kaffeeduft in die Nase, und man hört das Surren einer Bohrmaschine. Im 50 Quadratmeter grossen Raum stehen mehrere Tische und Maschinen, die dazu einladen, ein Bastel-, Näh – oder Bauprojekt umzusetzen oder einen Kaffee zu trinken. Die offene Werkstatt befindet sich gegenüber dem Gemeindehaus im Anbau des Gebäudes an der Bergstrasse 97, der Lokalität der ehemaligen Sattlerei Müller.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.