Zum Hauptinhalt springen

ZKB-Filialen während CoronaWo es am Schalter noch Bargeld gibt – und wo nicht mehr

In einigen ZKB-Filialen kann man am Schalter derzeit kein Bargeld einzahlen oder beziehen – in anderen hingegen schon. Es stellt sich die Frage, wieso dem so ist und ob dies auch nach Corona so bleibt.

Bei Bargeldtransaktionen ist hier der Bancomat die Anlaufstelle: Die ZKB-Filiale an der Zugerstrasse in Wädenswil.
Bei Bargeldtransaktionen ist hier der Bancomat die Anlaufstelle: Die ZKB-Filiale an der Zugerstrasse in Wädenswil.
Foto: Sabine Rock
In der ZKB-Filiale in Horgen ist es möglich, Bargeld am Schalter abzuheben und einzuzahlen. Am rechten Seeufer ist dies in Meilen der Fall.
In der ZKB-Filiale in Horgen ist es möglich, Bargeld am Schalter abzuheben und einzuzahlen. Am rechten Seeufer ist dies in Meilen der Fall.
Foto: André Springer
1 / 2

Bargeld ist schmutzig – diese Befürchtung hat sich während der Corona-Krise noch verstärkt. Entsprechend vorsichtig sind die Banken im Umgang mit Cash. Die Zürcher Kantonalbank etwa hat zwar die meisten ihrer Kundenschalter seit Mitte Mai wieder geöffnet. Bediente Bargeldservices – also das Einzahlen oder Abheben am Schalter – sind aber vielerorts nicht möglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.