Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gastkommentar zu Wissenschaft und PolitikWissenschaft und Politik haben verschiedene Aufgaben

Forscher sollten vor allem ihre Erkenntnisse zur Verfügung stellen, wie hier bei der Untersuchung von Husten an der TU Berlin.

Mit ihren Empfehlungen verliessen einige Wissenschafter das Feld ihrer Expertise und Kompetenz.

Vorsicht mit Empfehlungen

12 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas R. Maier

    Mit der persönlichen Meinung von Wissenschaftlern kann ich jedenfalls mehr anfangen, als mit den Meinungen von Chef-Redakteuren, B-Promis und Komikern. Da aber alle auch direkt betroffen sind, darf sich jeder natürlich auch frei dazu äussern.

    Ich würde eher anprangern, dass man von Politikern zu wenig hört. Da Stille in der Regel nicht auffällt, bemerkt man eben die Äusserungen der Wissenschaftler. Die Politiker hätten aber ihren Wählern gegenüber die Verpflichtung, ihre Position offen zu legen und zu erklären. Diejenigen, die nicht sichtbar werden, sollte man jedenfalls nicht wieder wählen.