Zum Hauptinhalt springen

Kaum am Strand und schon den Magen verdorben

Wer kennt es nicht? Übelkeit und Durchfall nerven in den Ferien besonders. 5 Tipps für einen gesunden Magen auf Reisen.

«Cook it, peel it or forget it»: Eine Thailänderin verkauft Street Food: iStock
«Cook it, peel it or forget it»: Eine Thailänderin verkauft Street Food: iStock

Kaum fangen die Ferien an, meldet sich der Magen zu Wort. Im Auto, Flugzeug oder auf dem Schiff wird der Tourist plötzlich blass im Gesicht, es folgen Wellen von Übelkeit und Erbrechen. Kaum ist die Anreise überstanden, bleibt der Stuhlgang aus und trübt tagelang die Urlaubsfreude. Kurz vor der Heimfahrt fängt es im Bauch verdächtig an zu rumpeln, und der lang ersehnte Toilettenbesuch wird zum Last-Minute-Sprint. Die letzten Tage verbringt man vorwiegend auf dem Klo statt am Strand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.