Zum Hauptinhalt springen

Ein Jahr im Leben eines Baumes

Er ist 100 Jahre alt, zehn Meter hoch und steht auf einem Bio-Hof im Thurgau: «Unser» Apfelbaum. Diese Langzeitreportage zeigt, wie er sich während zwölf Monaten verändert hat.

Wurde 2018 Monat für Monat von der «Schweizer Familie» begleitet: Ein Apfelbaum im Oberthurgau. Foto: Daniel Ammann
Wurde 2018 Monat für Monat von der «Schweizer Familie» begleitet: Ein Apfelbaum im Oberthurgau. Foto: Daniel Ammann

Im Thurgau steht ein Apfelbaum, der seinen Nachbarn gleicht wie ein Apfelkern dem andern. Der gut 100-jährige Hochstammbaum erlebt ein aussergewöhnliches Jahr. Des Hitzesommers wegen, und weil er jeden Monat mehrmals Besuch erhielt von der «Schweizer Familie», die wissen wollte: Wie verändert sich ein Baum im Laufe der Jahreszeit? Wer bewohnt ihn? Was begünstigt sein Werden und was sein Vergehen? Was bleibt, ist Staunen auf der Seite von uns Menschen über das Erhabene der Natur – und bei unserem Baum ein weiterer Jahrring in seinem Stamm.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.