Zum Hauptinhalt springen

Verkehr staut sich auf beiden Seiten des Gotthards

Auch am Wochenende nach Pfingsten haben vor dem Gotthardtunnel wieder zahlreiche Autofahrer im Stau gestanden. Auf beiden Seiten des Tunnels staute sich der Verkehr auf mehreren Kilometern.

Am Samstagmittag erstreckte sich die Blechkolonne vor dem Gotthardtunnel Richtung Süden auf 8 Kilometer, wie der Verkehrsinformationsdienst Viasuisse mitteilte. Autofahrer mussten zeitweise mit einer Wartezeit von etwa eineinhalb Stunden rechnen. Im Verlaufe des Nachmittags schrumpfte die Staulänge in Richtung Süden aber wieder. Um vier Uhr wurden lediglich noch zwei Kilometer Stau gemeldet. Anders in der Gegenrichtung: Vor dem Gotthard-Südportal stauten sich die Autos auch am Nachmittag noch auf einer Länge von 7 Kilometern. Viasuisse empfahl Reisenden Richtung Basel und Zürich via San Bernardino auszuweichen. Die Hauptstrasse von Göschenen nach Andermatt UR ist wegen des Felssturzes in der Schöllenenschlucht weiterhin gesperrt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch