Zum Hauptinhalt springen

Swissgrid steigert 2014 Umsatz und Gewinn

Die Stromnetzgesellschaft Swissgrid hat im letzten Jahr bei Umsatz und Gewinn weiter zugelegt. Der Betriebsgewinn (EBIT) war mit 141,4 Mio. Fr. um 3,1 Prozent höher. Grund dafür waren unter anderem höhere Tarife.

Swissgrid hat den Umsatz gesteigert (Archiv)
Swissgrid hat den Umsatz gesteigert (Archiv)
Keystone

Der Nettoumsatz kletterte um 633,1 Mio. auf 812,0 Mio. Franken. Deutlich legte die Gesellschaft auch beim Unternehmensergebnis zu. Dieses verzeichnete ein Plus von 59,1 Prozent und erreichte 80,5 Mio. Franken, wie Swissgrid am Dienstag mitteilte. Swissgrid habe im vergangenen Jahr ihre Aktivitäten weiter konsolidiert und ihre Effizienz weiter gesteigert, heisst es in der Mitteilung. Dazu gehörten neben der Übernahme von weiteren Teilen des Übertragungsnetzes auch Bestrebungen, die Kosten zu senken. So sank der Beschaffungsaufwand um 7,4 Prozent auf 356,1 Mio. Franken. Der Betriebsaufwand ging ebenfalls zurück - um 6,4 Prozent auf 231,0 Mio. Franken.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch