Zum Hauptinhalt springen

Sulzer schliesst Produktionsstätte in Allschwil

Der Industriekonzern Sulzer schliesst eine Produktionsstätte der Division Chemtech in Allschwil BL. Von der Schliessung betroffen seien 20 Mitarbeiter, teilte Sulzer am Mittwoch mit. Auch in China, Singapur und Kanada werden Fabrikationskapazitäten abgebaut.

Das Management von Sulzer am Hauptsitz in Winterthur hat Massnahmen zur Restrukturierung der Division Chemtech beschlossen. (Archivbild)
Das Management von Sulzer am Hauptsitz in Winterthur hat Massnahmen zur Restrukturierung der Division Chemtech beschlossen. (Archivbild)
Keystone

Aufgrund des derzeitigen Geschäftsrückgangs in Asien reduziert Sulzer den Personalbestand sowie Produktionskapazitäten am Chemtech-Standort Shanghai. Der Abbau von rund 130 Mitarbeitenden habe hauptsächlich durch natürliche Fluktuation erreicht werden können. Als Folge der langsamen Marktentwicklung in Südostasien habe Sulzer zudem entschieden, die Produktionsaktivitäten am Chemtech-Standort Singapur ab 15. Juli einzustellen. 16 Mitarbeitende hätten entlassen werden müssen. Basierend auf mangelnden westkanadischen Investitionen in Ölsand-Ausrüstung werde Mass Transfer Technology Kanada die Produktion an ihrem Standort in Edmonton in Kanada ab Ende Juni einstellen. Davon betroffen seien sechs Mitarbeitende. Begründet werden die Massnahmen mit schrumpfenden Märkten und einem verschärften Wettbewerb in China und Südostasien, mit dem Sulzer konfrontiert sei. Grössere Aufträge in der Geschäftseinheit Prozesstechnologie würden weiterhin aufgeschoben, was wachsenden Druck auf das Unternehmen ausübe. Angesichts dieser Situation habe Sulzer entschieden, Massnahmen zur Anpassung der operativen Struktur der Division Chemtech durchzuführen, heisst es.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch