Zum Hauptinhalt springen

Glattzentrum-Verkauf: Die Pläne der Migros

Die Detailhändlerin stösst das erfolgreichste Shoppingcenter der Schweiz ab – es hat sich in den letzten Jahren stark verändert.

Seit 1975 ein sicherer Wert: Einkauf im Glattzentrum in Wallisellen. Foto: Sibylle Meier
Seit 1975 ein sicherer Wert: Einkauf im Glattzentrum in Wallisellen. Foto: Sibylle Meier

Der Ausverkauf beim Migros-Genossenschaftsbund (MGB) geht weiter: Die Migros stellt das umsatzstärkste Shoppingcenter der Schweiz, das Glattzentrum im zürcherischen Wallisellen, zum Verkauf. Das verkündet der Detailhändler in einer Mitteilung. Der Grund: Man wolle sich auf das Kerngeschäft fokussieren – die Immobilien gehörten nicht dazu. Wie die Migros bereits im Juni mitteilte, solle vermehrt ins Convenience-Geschäft mit Migrolino-Filialen und Restaurationsbetrieben sowie in digitale Vertriebskanäle und den Gesundheitsbereich investiert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.