Zum Hauptinhalt springen

Ein Fussballstürmer machte Möbel Pfister gross

Das Schweizer Möbelhaus wird verkauft. Sein Erfolg hängt eng mit der Gründerfamilie zusammen – und mit den trendigen Katalogen.

Die Präsentation der Möbel im Katalog war Teil des Erfolgs von Möbel Pfister: Bild aus dem Jahr 1961.
Die Präsentation der Möbel im Katalog war Teil des Erfolgs von Möbel Pfister: Bild aus dem Jahr 1961.

Möbel Pfister: Das ist Tradition, das ist gutschweizerische Bürgerlichkeit. 137 Jahre hat das Unternehmen die Schweizer Wohnzimmer ausgestattet und damit den Geschmack von vielen Generationen geprägt. Nun wird das Einrichtungshaus nach Österreich verkauft. Die Geschichte des Möbelhauses.

Die Anfänge

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.