Zum Hauptinhalt springen

Darum werden Zweitwohnungen in Skigebieten wieder teurer

Alpine Grossprojekte können den Immobilienmarkt beleben – aber nur, sofern auch andere Faktoren stimmen.

In Flims-Laax denkt man über eine Bergbahn-Verbindung ins Glarnerland nach: Das Rocksresort in Laax. Foto: PD
In Flims-Laax denkt man über eine Bergbahn-Verbindung ins Glarnerland nach: Das Rocksresort in Laax. Foto: PD

Über die Weihnachtstage ging buchstäblich nichts mehr. Wegen eines Grossansturms von Skifahrern brachen die Online-Buchungssysteme von bekannten Winterdestinationen zusammen. Tagesausflügler mussten sich in die langen Schlangen stellen, um eine Tageskarte zu lösen. Trotz IT-Panne verzeichnete etwa Flims-Laax über die Festtage ein Eintrittsplus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Betreiber spricht von einem Rekord. Nach Jahren des Rückgangs scheint die Schweiz ein Revival des alpinen Skitourismus zu erleben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.