Zum Hauptinhalt springen

Sonova bleibt die Nummer eins

Sonova ist im Geschäftsjahr 2017/18 erneut stark gewachsen. Sowohl beim Umsatz als auch beim Reingewinn konnte der weltweit führende Hörgerätehersteller deutlich zulegen.

Wachstum auf fast allen Ebenen: Der Amtsantritt des neuen Sonova-Konzernchefs Arnd Kaldowski steht unter einem guten Stern.
Wachstum auf fast allen Ebenen: Der Amtsantritt des neuen Sonova-Konzernchefs Arnd Kaldowski steht unter einem guten Stern.
Michael Trost

Sonova hat im Geschäftsjahr 2017/18 (per Ende März) gleich in dreifacher Hinsicht Historisches geleistet: Sowohl umsatzmässig als auch hinsichtlich der Profitabilität sowie beim Gewinn pro Aktie erzielte der Stäfner Hörgerätehersteller neue Höchstwerte. Seine Stellung als Weltmarktführer – sowohl bezüglich Umsatz als auch Produkteangebot – hat Sonova damit konsolidiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.