Stäfa

Sensirion überzeugt die Investoren

Sensirion schwimmt auf der Erfolgswelle: Nach dem erfolgreichen Börsendebüt von letzter Woche ist nun auch die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt worden.

Der Aktienkurs von Sensirion zeigt seit dem Börsenstart am Donnerstag keine Anzeichen von Schwäche.

Der Aktienkurs von Sensirion zeigt seit dem Börsenstart am Donnerstag keine Anzeichen von Schwäche. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nur der Airline-Caterer Gate­group tanzt aus der Reihe. Das Unternehmen hat seinen Börsenstart am Dienstag im letzten Moment abgeblasen – wegen fehlenden Investoreninteresses. Ansonsten waren die vergangenen Tage aus Börsensicht von «Good News» geprägt. Alle drei Neu­zugänge haben nach ihrem Start markant zugelegt.

An der Spitze steht der Basler Implantatehersteller Medartis, der im Vergleich zum Ausgabepreis über 29 Prozent nach oben geschossen ist. Dahinter folgt der Stäfner Mikrosensorenhersteller Sensirion mit einem Anstieg von 26 Prozent. In ähnlichem Ausmass hat auch das Zürcher Unternehmen A Small World zugelegt, ein soziales Netzwerk für Reiche.

Aktienkurs bleibt robust

Der Aktienkurs von Sensirion zeigt seit dem Börsenstart am Donnerstag keine Anzeichen von Schwäche und bewegte sich gestern um die 46 Franken. Zur Er­innerung: Der Eröffnungskurs notierte bei 47 Franken. Damit der guten Neuigkeiten für Sensirion nicht genug. Gestern hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass die federführenden Banken die im Rahmen des Börsengangs von Sensirion gewährte Mehrzuteilungsoption von 1,152 Millionen neuen Namenaktien zum Ausgabepreis von 36 Franken pro Aktie vollständig ausgeübt haben. Das Volumen entspricht 15 Prozent der total 7,68 Millionen Aktien im Basisangebot.

Einschliesslich der im Zu­sammenhang mit der Mehrzuteilungsoption platzierten Aktien sind im Zuge des «Going Public» 8,832 Millionen Aktien verkauft worden. Davon sind 2,682 Mil­lionen Aktien neue Aktien, was einen Bruttoerlös von 96,6 Millionen Franken ergibt. Das Gesamtplatzierungsvolumen beträgt 318 Millionen Franken.

Finanzielle Flexibilität erhöht

Mit den Sensirion aus dem Börsengang zufliessenden Mitteln in der Höhe von über 90 Millionen Franken will die Führungscrew um Konzernchef Marc von Waldkirch die finanzielle Flexibilität für das weitere Wachstum er­höhen. Primär wolle sein Unternehmen organisch wachsen, sagt von Waldkirch auf Anfrage der ZSZ: «Wir beobachten aber auch den Markt nach möglichen Akquisitionsobjekten, die unser Technologie-Portfolio wie auch unser Produktangebot ergänzen oder erweitern könnten.»

Als besonders erfreulich bezeichnet der Sensirion-Geschäftsführer die Tatsache, «dass unsere langfristige Wachstumsstrategie, welche auf Innovationsführerschaft abzielt, von den Investoren mitgetragen wird». Mit den Investitionen in Innovationen will Sensirion vom hohen Marktwachstum profitieren. Dieses ist von Megatrends wie Energieeffizienz, Lebensqualität, Digitalisierung, Automatisierung und dem Internet der Dinge getrieben. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 27.03.2018, 15:50 Uhr

Artikel zum Thema

Sensirion glückt das Börsendebüt

Stäfa Sensirion hat an der Börse am Donnerstag einen Blitzstart hingelegt. Der Kurs des Sensorenherstellers ging am ersten Tag steil nach oben und notierte zum Schluss bei 46.35 Franken — 29 Prozent über dem Ausgabepreis. Mehr...

Handel mit Sensirion-Aktien startet am 22. März

Stäfa Der Sensorenhersteller Sensirion hat am Montag den Emissionsprospekt veröffentlicht und weitere Details zum geplanten Börsengang bekanntgegeben. Mehr...

Sensirion wirft den Wachstumsmotor an

Stäfa Das Technologieunternehmen aus Stäfa stellt Sensoren her, die man in Autos, Kühlschränken und in der Medizinaltechnik findet. Das einstige ETH-Start-up soll nun auch für Anleger zur Erfolgsgeschichte werden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben