Zum Hauptinhalt springen

Mobimo steigert Mieteinnahmen und Gewinn

Die Immobilienfirma Mobimo zieht nach der ersten Hälfte des laufenden Jahres eine positive Bilanz.

Die Mobimo-Gruppe mit Sitz in Küsnacht blickt mit Zuversicht in die zweite Jahreshälfte.
Die Mobimo-Gruppe mit Sitz in Küsnacht blickt mit Zuversicht in die zweite Jahreshälfte.
Michael Trost

Das Immobilienunternehmen Mobimo, das einen seiner Sitze in Küsnacht hat, blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2019 zurück. Die börsennotierte Firma konnte dank Zukäufen und der Entwicklung eigener Immobilien sowohl Mieteinnahmen als auch den Gewinn steigern. Die Gruppe sieht sich gut aufgestellt für den weiteren Jahresverlauf, wie es in einer Mitteilung schreibt.

Mobimo steigerte gemäss Angaben vom Freitag den Unternehmensgewinn um 15 Prozent auf 43,5 (Vorjahresperiode: 37,9) Millionen Franken. Der den Aktionären zurechenbare Gewinn inklusive Neubewertung beläuft sich auf 43,6 (37,6) Millionen Franken. Exklusive Neubewertung beträgt der Wert 28,5 (24,4) Millionen Franken. Im Gewinn enthalten ist ein positiver Sondereffekt bei den latenten Steuern. Der Neubewertungserfolg beträgt 18,8 Millionen Franken und resultiert vorwiegend aus operativer Tätigkeit. Er widerspiegelt damit die Wertschöpfung der eigenen Entwicklung. Der Ertrag aus Vermietung stieg um 11 Prozent auf 60,9 (54,7) Millionen Franken.

Der Betriebsgewinn (EBIT) ging auf 55,4 (57,3) Millionen Franken zurück. Ohne Neubewertungen wurde ein EBIT von 36,6 (39,6) Millionen Franken erzielt. Der Wert des Gesamtportfolios von Mobimo beläuft sich per 30. Juni 2019 auf knapp 3,2 (31. Dezember 2018 3,1) Milliarden Franken. Die Pipeline für das eigene Portfolio sei mit einem Investitionsvolumen von rund 710 Millionen Franken gut gefüllt, teilte das Unternehmen mit.

Neue Köpfe in der Chefetage

Seit April 2019 stehen Verwaltungsratspräsident Peter Schaub und CEO Daniel Ducrey an der strategischen beziehungsweise operativen Spitze von Mobimo. Im ersten Halbjahr 2019 sind Georges Theiler und Peter Barandun sowie Thomas Stauber aus dem Verwaltungsrat respektive aus der Geschäftsleitung ausgeschieden.

Im April 2019 wurde der langjährige CEO Christoph Caviezel von den Aktionärinnen und Aktionären in den Verwaltungsrat gewählt. Die Geschäftsleitung von Mobimo wurde per 1. August 2019 um den langjährigen Leiter Bewirtschaftung, Christoph Egli, ergänzt.

red/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch