Zum Hauptinhalt springen

Heisser August auch für die Werbebranche

Zum ersten Mal seit vier Monaten hat der Werbemarkt in der Schweiz im August wieder leicht zugelegt. Zu verdanken ist dies unter anderem der Getränkebranche, die wegen des heissen Sommerwetters ein Drittel mehr Werbung schaltete als im Vorjahresmonat.

Auch die Reinigungsbranche hat mehr in Werbung investiert. Der Energiemarkt hat seine Ausgaben sogar fast verdoppelt, wie aus der Statistik des Marktforschungsunternehmens Media Focus vom Mittwoch hervorgeht. Insgesamt resultierte im August mit einem Werbedruck von 314,1 Mio. Franken ein Plus von 0,8 Prozent. Allerdings flossen nur offizielle Preise in die Statistik. Ermässigungen und Sonderaktionen wurden nicht berücksichtigt. Kumuliert blieb der Werbedruck aber unter Vorjahr. Nach den ersten acht Monaten wies die Statistik 2,98 Milliarden Franken aus, was einem Minus von 0,4 Prozent entspricht.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch