Zum Hauptinhalt springen

Gutes Börsenumfeld trägt zum SNB-Gewinn bei

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat im ersten Quartal vom guten Börsenumfeld profitiert. Sie weist einen Gewinn von 7,9 Milliarden Franken aus. Aufgrund der starken Schwankungen auf den Märkten seien keine Rückschlüsse auf das Jahresergebnis möglich.

Der Gewinn der ersten drei Monate setzt sich zusammen aus dem Erfolg auf den Fremdwährungspositionen von 5,3 Milliarden Franken sowie dem Bewertungsgewinn auf dem Goldbestand von 2,2 Milliarden Franken. Die wechselkursbedingten Verluste von 2,2 Milliarden Franken konnten durch Zins- und Dividendenerträge von 2,7 Milliarden Franken wettgemacht werden, wie die SNB am Donnerstag mitteilte.

Die erhobenen Negativzinsen auf Girokontoguthaben trugen wesentlich zu den 0,5 Milliarden Franken Gewinn auf den Frankenpositionen bei. Der Quartalsgewinn liegt 2,2 Milliarden Franken über dem Vorjahr. Im letzten Jahr erzielte die SNB einen Jahresgewinn von 24,5 Milliarden Franken.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch