Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Für die Schweiz bin ich optimistisch»

«Ich bin optimistisch, weil die Leute bereit sind, gewisse Opfer zu bringen, die der Gemeinschaft nützen, um diese Krise zu bewältigen»: Verhaltensökonom Ernst Fehr. Foto: Keystone

Welche Länder haben Ihrer Ansicht nach besonders gut auf die Ausbreitung des Virus reagiert?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.