Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Reiseblogger in der Pandemie«Wir möchten zeigen, dass Reisen immer noch gut möglich ist»

Stephanie Bernhard und Stefan Tschumi sagen der Reisescham den Kampf an.

Angst vor Enttäuschung

2020 musste Esther Mattle aka Travel Sisi viele Reisen absagen, dieses Jahr will sie spontan bleiben.

«Verglichen mit Südafrika, haben wir es hier in der Schweiz gut, da stecke ich auch das Fernweh weg.»

Bei aller Unsicherheit flexibel bleiben

Säntis statt Namibia: Katja Birrer und Walter Schärer hoffen, 2021 ihr Fernweh wieder zu stillen.

Reisen trotz Corona

Die Schweiz bleibt bei den Bloggern Loredana und Kilian Bamert auch 2021 im Fokus.

«Wir sind im November ganz spontan auf die Seychellen geflogen.»

Einsetzen für andere Wohnmobilisten

Anita und Rolf Järmann haben für 2021 einiges an Ideen im Köcher.
Die Blogger Anita und Rolf Järmann widmen sich auch 2021 dem Thema Wohnmobil – unter anderem.

Trotzdem Auslandreisen geplant

Stephanie Bernhard und Stefan Tschumi betreiben den Blog «Journey Glimpse».

«Zurzeit wollen wir vor allem Fernweh und Vorfreude wecken, im Sinn von: Dream now, travel later.»

8 Kommentare
Sortieren nach:
    López Monika

    Reisen erweitert den Horizont . Reisen bedeutet auch Klimaschädigung und in Corona Zeiten den Virus noch schneller zu verbreiten. Es ist schon egoistisch von allen in diesen Zeiten Weltreisen zu machen. Wir sind letztes Jahr in Montreux gewesen und es war sehr schön auch mal in unbekannte Orte der Schweiz zu gehen.