Zum Hauptinhalt springen

SCB-CEO im Interview «Wir haben eine junge, visionäre und intelligente Person gesucht»

Geschäftsführer Marc Lüthi spricht über das Engagement von Florence Schelling als Sportchefin.

Er sorgt mit dem SCB für ein Novum: Marc Lüthi machte sich für Florence Schelling stark.
Er sorgt mit dem SCB für ein Novum: Marc Lüthi machte sich für Florence Schelling stark.
Foto: Enrique Muñoz García

Florence Schelling folgt auf Alex Chatelain. Marc Lüthi, erzählen Sie!

Alex Chatelain hat viele Stärken. Dennoch haben wir entschieden, dass die aktuelle Situation weder für ihn noch für uns sinnvoll ist. Ich bin froh, bleibt er der Organisation erhalten. Alex wird sich künftig um die Sportstrategie im ganzen Unternehmen kümmern, den Bereich Analytics aufbauen. Und er wird die neue Sportchefin einarbeiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.