Zum Hauptinhalt springen

Polizei zieht «Panzerfahrer» aus dem Verkehr

Die Stadtpolizei Winterthur hat am Mittwochmorgen mehrere sogenannte Panzerfahrer angehalten - sie waren mit vereisten oder angelaufenen Autoscheiben unterwegs.

Die Polizei warnt: wer mit vereisten Autoscheiben unterwegs ist, gefährdet sich und die anderen Verkehrsteilnehmer.
Die Polizei warnt: wer mit vereisten Autoscheiben unterwegs ist, gefährdet sich und die anderen Verkehrsteilnehmer.
Symbolbild, Keystone

Die Polizei führte am Mittwochmorgen an verschiedenen Orten auf dem Stadtgebiet Winterthur Verkehrskontrollen durch. Im Fokus standen dabei die sogenannten «Panzerfahrer», teilt die Stadtpolizei Winterthur mit.

Fünf Fahrzeuglenkende wurden zur Anzeige gebracht, weil die Autoscheiben vereist oder angelaufen waren. Ein Dutzend Fahrzeugführer wurden zudem aufgefordert, vor Ort ihre Scheiben noch restlos vom Eis zu befreien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch