Zum Hauptinhalt springen

Munteres Wort-Pingpong zwischen Jungpolitikern

Vier Jungpolitiker vertraten gestern vor Kantonsschülern ihre politischen Standpunkte - vor viel Publikum.

Rund 200 Jugendliche verfolgten die Diskussion der Jungpolitiker – nicht alle ganz freiwillig.
Rund 200 Jugendliche verfolgten die Diskussion der Jungpolitiker – nicht alle ganz freiwillig.
Marc Dahinden

Wohl kaum ein Kantonsratspodium in letzter Zeit fand vor so viel Publikum statt wie jenes in der Aula der Kantonsschule Büelrain. Rund 200 Jugendliche hörten zu, wie junge Kantonsratskandidierende über aktuelle Themen diskutierten. Allerdings waren nicht alle Zuhörer freiwillig da.

Die Schule erklärte das Podium für die Schülerinnen und Schüler ab der 2. Klasse für obligatorisch. Nicht alle waren mit gleicher Begeisterung dabei. So war die drängendste Frage einiger Mädchen, ob der Moderator und Journalismusstudent Jonas Gabrieli wohl noch Single sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.