Zum Hauptinhalt springen

Fahrradhilfe in RichterswilWie in zwei Stunden ein Veloparcours auf dem Pausenplatz entsteht

Auf dem Pausenplatz des Schulhauses Feld 1 steht seit dieser Woche ein Veloparcours. Damit sollen Kinder, aber auch Erwachsene ihre Fertigkeiten auf dem Fahrrad verbessern.

Auf dem Pausenplatz des Schulhauses Feld 1 in Richterswil wurde diese Woche ein Veloparcours aufgesprayt.
Auf dem Pausenplatz des Schulhauses Feld 1 in Richterswil wurde diese Woche ein Veloparcours aufgesprayt.
Foto: Michael Trost

Ein Mitarbeiter der Firma Morf, spezialisiert auf Strassenmarkierungen, sprayt ein grosses rotes Stoppsignal mit Acrylfarbe auf den Boden. Daneben folgt eine breite weisse Linie. Das Signal gehört zum neuen Veloparcours, der diese Woche innert zwei Stunden auf dem Pausenplatz des Schulhauses Feld 1 in Richterswil entstanden ist. Mit dem neuen Veloparcours, den es im Bezirk schon in verschiedenen Gemeinden gibt, will Richterswil dafür sorgen, dass sich Kinder mit dem Velo sicher auf der Strasse fühlen. «Kinder fahren heute immer weniger Velo, weshalb sie oft unsicher sind», sagt Patrik Suter. Er ist Fachlehrer für Verkehr in der Präventionsabteilung Kinder- und Jugendinstruktion der Kantonspolizei Zürich und als Schulpolizist verantwortlich für die Schule Richterswil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.