Zum Hauptinhalt springen

Hygiene in Spitälern und AltersheimenWie die Ausbreitung von Covid-19 im Serata Thalwil verhindert wurde

Bei der Eindämmung von Corona in Spitälern, Alters- und Pflegeheimen führt an Hygiene kein Weg vorbei. Verschiedene Institutionen am Zürichsee zeigen, wie sie vorgehen.

Im Vorfeld des Lockdown richteten die Spitäler der Region Stationen ein, um Covid-19-Patienten zu isolieren. Im Bild das Spital Männedorf.
Im Vorfeld des Lockdown richteten die Spitäler der Region Stationen ein, um Covid-19-Patienten zu isolieren. Im Bild das Spital Männedorf.
Archivfoto: Michael Trost

Im Kampf gegen das Coronavirus spielt die Hygiene eine entscheidende Rolle. Vor allem in Spitälern und Pflegeheimen ist sie das A und O, um die Ausbreitung des Virus im Haus zu verhindern. Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil hat deshalb einen Schulungsfilm gedreht, der zeigt, wie die Zimmer von Covid-19-Patienten gereinigt werden sollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.