Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Covid-Kredit für Killing KittensWie britische Steuerzahler zu Sexparty-Unternehmern wurden

Britische Steuerzahler halten jetzt Anteile an einem Unternehmen, das Sexpartys schmeisst. Die Partys, bei denen alle Teilnehmer maskiert erscheinen, sind jedoch nur Mitgliedern vorbehalten. 

Wirtschaftlicher Höhepunkt

Hat Boris Johnson nie als stillen Teilhaber in Betracht gezogen: Emma Sayle, Mutter von drei Kindern und Gründerin von Killing Kittens. 

Hohn und Spott

red/nag