Zum Hauptinhalt springen

Nachhaltig ans ZielWer Velo fährt, gewinnt

In Gemeinden rund um den Zürichsee kann man Preise gewinnen, wenn man im September mit dem Zweirad unterwegs ist.

Velo fahren lohnt sich im September besonders.
Velo fahren lohnt sich im September besonders.
Foto: Adrian Moser

Im September führt Pro Velo in der ganzen Schweiz eine Mitmachaktion durch, bei der Preise gewonnen werden können. Insgesamt nehmen 80 Gemeinden teil an der Challenge namens «Cyclomania». Mit den Energiestädten Adliswil, Horgen, Rüschlikon und Thalwil sind auch vier Gemeinden aus der Zimmerbergregion am Start. Im Bezirk Meilen sind es Erlenbach, Herrliberg, Hombrechtikon, Küsnacht, Meilen, Männedorf, Stäfa, Uetikon am See, Zollikon und Zumikon. Wer sich in der «Cyclomania»-App registriert und sich in den beteiligten Gemeinden aufs Velo setzt, sammelt Punkte und kann so Preise wie etwa ein Faltrad gewinnen.

Mit der Teilnahme wird zudem auch die Verkehrsplanung in den Bezirken unterstützt. In anonymisierter Form können die Daten genutzt werden, um die Velorouten in den Gemeinden zu optimieren. Mit der Teilnahme wolle man motivieren, im Alltag vermehrt auf das Zweirad zu setzen und so sich selbst und der Umwelt etwas Gutes zu tun, erklären die Gemeinden.

Weitere Informationen zur Challenge sind auf www.cyclomania.ch zu finden.

red