Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Neue EinschränkungenWer soll die Kosten für die Schliessungen tragen?

Bar 3 Eidgenossen in der Rathausgasse, Bern.

SP fordert «Notbotschaft»

«Die SP will die Wirtschaft vollständig an die Wand fahren, um sie dann mit Staatsgeld zu ‹retten›.»

Thomas Matter, Nationalrat SVP, ZH

FDP für gezielte Hilfen

«Klar ist, dass der Bund bezahlen muss, wenn er am Freitag Einschränkungen verfügt.»

Gerhard Pfister, Präsident CVP
Themenbild: Einkaufen im MMM-Migros-Supermarkt im Glattzentrum in Wallisellen.

19-Uhr-Schliessung «nicht nachvollziehbar»

13 Kommentare
Sortieren nach:
    Heinz Ryffel

    Gewisse Branchen passen schlicht nicht mehr in die "neue" Zeit. Ein Rückbau ist unumgänglich. Wenn der Steuerzahler wieder für die Wirtschaft zahlen muss, dann nicht für den Erhalt von nicht mehr Brauchbarem, sondern für Hilfe für neue Stellen der entlassenen Angestellten. Wir können ja nicht wie im Sozialismus tote Betriebe am Leben erhalten.