Zum Hauptinhalt springen

Finanzgruppe aus KüsnachtWeniger Gewinn
für Bellevue Group

Sonderfaktoren haben den Konzerngewinn der Bellevue Group im ersten Halbjahr belastet. Das operative Ergebnis legt deutlich zu.

Wertberichtigungen haben die Gewinnentwicklung der Bellevue Group – im Bild CEO André Rüegg (links) – im ersten Halbjahr erheblich gebremst.
Wertberichtigungen haben die Gewinnentwicklung der Bellevue Group – im Bild CEO André Rüegg (links) – im ersten Halbjahr erheblich gebremst.
Foto: Keystone

Aufgrund verschiedener Sondereffekte hat die Bellevue Group im ersten Semester 2020 einen deutlich tieferen Gewinn erzielt als im Vorjahr. Wie die Küsnachter Vermögensverwalterin am Montag aufgrund provisorischer Zahlen für das erste Halbjahr vermeldet, resultiert für die ersten sechs Monate ein Konzernergebnis (nach Steuern) von 6 Millionen Franken gegenüber 14,2 Millionen in der Vorjahresperiode.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.