Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Parteikongress in VietnamWeiter so mit «Onkel Ho»

Ho Chi Minh bleibt der Übervater der sozialistischen Nation: Werbeplakat für den 13. Nationalkongress der Kommunistischen Partei Vietnams in Hanoi.

Ein autoritärer Einparteienstaat

Die letzten Vorbereitungen: Medizinisches Personal soll die Medienvertreter vor dem Parteikongress auf das Coronavirus testen.

Das oberste Quartett

Ist als strikter Ideologe bekannt: Nguyen Phu Trong, der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Vietnams.

Die Organisation Human Rights Watch beklagt, dass die Führung nur «stille und unterwürfige Bürger» wolle.

13 Kommentare
    T. Lüscher

    Ho Chi Minh hat sehr viel für sein Volk geleistet. Er hat die Unabhängigkeit seines Landes erreicht und die Weichen gestellt für die Wiedervereinigung nach dem sinnlosen Amerikanischen Krieg, leider durfte er dessen Ende nicht mehr erleben. Onkel Ho war Kommunist, und in seiner Zeit war dies wohl das Richtige für den Wiederaufbau Vietnams. Das Regime der heutigen Sozialistischen Republik hat mit diesem Kommunismus nicht mehr viel zu tun. Zwar ist es noch immer ein Einparteienstaat, aber ich erlebe ihn in so mancher Hinsicht als liberaler als die Schweiz! Das Parlament ist zwar etwas überaltert, doch gibt den wirtschaftsorientierten Jungen viel Freiheit, ohne die das geplante Wachstum nicht erreicht werden kann. Das Durchschnittsalter der Vietnamesen ist 29 (Schweiz: 42), und diese Jungen geben Vollgas. Und @Guido Lima: Vietnam ein Satellitenstaat Chinas? Das ist vielleicht Wunschdenken der Chinesen, trifft aber keineswegs zu. Und Reisebeschränkungen gibt es definitiv nicht. Vietnamesen können sich frei im ganzen Land bewegen und visafrei in ASEAN-Länder reisen. Die Regionalfluggesellschaften wie die private (!) VietJetAir freuen sich darüber.