Zum Hauptinhalt springen

Strassen-Sperrung in WädenswilWasserrohrbruch sorgt für Bus-Umleitung

Wasserrohrbruch im Wädenswiler Berg. Teile der Oberen Bergstrasse bleiben gesperrt. Der Busbetrieb der Linie 128 ist stark beeinträchtigt.

Die Reparaturarbeiten an der beschädigten Leitung dauern noch bis Freitagabend. Bis dahin ist der Strassenabschnitt gesperrt.
Die Reparaturarbeiten an der beschädigten Leitung dauern noch bis Freitagabend. Bis dahin ist der Strassenabschnitt gesperrt.
pst

Im Wädenswiler Berg ist es in der Nacht auf Mittwoch zu einem Wasserrohrbruch gekommen. Laut Angaben des zuständigen Tiefbauamtes ist an der Kreuzung Obere Bergstrasse und Waggitalstrasse eine Quellwasserleitung in die Brüche gegangen. Grund für den Schaden seien laufende Bauarbeiten an der Strasse, die womöglich einen zu grossen Druck auf die ohnehin schon alte Quellwasserleitung ausgeübt hätten.

Die Reparaturarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Freitagabend. Bis dahin wird auch der Verkehr auf der Oberen Bergstrasse beeinträchtigt: Die Strecke zwischen Wädenswil-Burstel und Wädenswil-Beichlen via Obere Bergstrasse bleibt für den Verkehr gesperrt. Die Buslinie 128 verkehrt via Wädenswil-Neubühl über die Untere Bergstrasse und wendet am Kreisel in Wädenswil-Beichlen. Die Haltestellen Burstel, Chotten, Mugern, Schluchtal, Gisenrüti werden nicht bedient.

pst