Zum Hauptinhalt springen

Schadstoffe in den OzeanenWarum so viele Wale stranden

Ein toter Buckelwal am Strand von Nieuwpoort an der Belgischen Nordseeküste

«Wale sind durch Anreicherung der Giftstoffe so stark mit Umweltgiften belastet, dass sie für den menschlichen Verzehr nicht mehr geeignet wären.»

Annie Page-Karjian, Ozeanografin

Quecksilber und andere Substanzen bedrohen ganze Populationen

Im April 2020 strandete der Kadaver eines rund 11 Meter langen Buckelwals am Baker Beach in San Francisco. Es handelte sich um ein noch junges Tier.

Hohe Belastungen führen zu einer Schwächung des Immunsystems

5 Kommentare
    Leonhard Fritze

    Seit dem Film "Plastik Planet" sind die meisten der im Artikel beschriebenen Mißstände bekannt. Eine Tragödie ohne Gleichen. Wurde bei der Desorientierung der Wale auch der rasch wandernde magnetische Nordpol berücksichtigt? Und: Wohin gehen eigentlich die vielen PET-Leerflaschen, die wir in der Schweiz so pflichtbewusst sammeln?