Zum Hauptinhalt springen

Leser fragenWarum sind wir so gehorsam?

Der Bundesrat ordnet an, und wir folgen: Alain Berset spricht während einer Corona-Medienkonferenz.

Es ist besser, wenn man aus Corona nicht auch noch eine Sache von Autoritätsgläubigkeit vs. Aufmüpfigkeit macht.

98 Kommentare
    K.S.

    Kants egalitäre Bürgerdemokratie ist idealerweise das ganz andere der Schulklasse & Vorschulklasse unter der fürsorglichen Oberaufsicht der jeweiligen Ersatz-Mutti. Der Vergleich des Autors hinkt. Beunruhigend in diesen Tagen ist nicht das unaggressive Fledermaus-Virus, welches gemäss einer dänischen Studie für unter 70-Jährige - mit & ohne Vorerkrankungen - eine humane IFR=Infektionsletalität von weniger als 0.01 Prozent aufweist. Beunruhigend ist die faschistoide Regressionsneigung und die Experten-Vertrauensseligkeit eines Gutteils der hiesigen Bevölkerung sowie auch jener in manchen Nachbarstaaten. Expertenratschläge bedürfen der Überprüfung durch den kritischen Bürgerinnenverstand sowie auch durch demokratische Mandatsträgerinnen. Zum einen ist der fachliche Blickwinkel verengt, zum anderen sind Fachleute naturgemäss soziologisch eingebettet und finanziell in einigen Fällen (teil-)abhängig von durchorganisierten partikulären Interessengruppen & Lobbys. Dies bleibt manchesmal nicht ohne Auswirkungen auf ihre wissenschaftliche Unparteilichkeit.