Zum Hauptinhalt springen

Hornareal in RichterswilWarum die Jugendherberge plötzlich schutzwürdig ist

Das geschichtsträchtige Gebäude, in dem heute die Jugendherberge ist, wurde Mitte des 19. Jahrhunderts errichtet. Unter Schutz gestellt wurde es nie. Das könnte sich nun ändern.

Der Kanton Zürich will die Jugendherberge auf dem Richterswiler Horn in das Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte aufnehmen.
Der Kanton Zürich will die Jugendherberge auf dem Richterswiler Horn in das Inventar der kunst- und kulturhistorischen Schutzobjekte aufnehmen.
Foto: Moritz Hager

Wo Jugend draufsteht, war nicht immer Jugend drin. Denn das Gebäude auf dem Richterswiler Hornareal, in dem seit fast 30 Jahren die Jugendherberge beheimatet ist, blickt auf eine lange Geschichte zurück. In der Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut, soll das ehemalige Fabrikgebäude nun in das Inventar für kunst- und kulturhistorische Schutzobjekte des Kantons aufgenommen werden. Dies teilt die Gemeinde Richterswil mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.