Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Jihadisten-Terror in Südostafrika«Wahllos, grausam und teuflisch»

Schon letztes Jahr gab es Angriffe von Jihadisten: Verwüstete Häuser in einem Dorf im Norden Moçambiques.

Das Ziel: Kalifat im Norden Moçambiques

Moçambique bittet um internationale Hilfe

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Monika Siebig

    Es ist (fast) immer das gleiche Muster: in Staaten, die noch nicht gefestigt sind, machen sich die Islamisten breit mit einer Brutalität, die ihresgleichen sucht. Ich verurteile die traditionellen, quasi "soliden" muslimischen Staaten wie Iran, Saudi-Arabien, Algerien etc., dass diese nicht auf ihre schlimmen Glaubensbrüder einwirken, ja, diese noch nicht einmal eindeutig verurteilen. Ergo ist der Islam leider eben doch ein weltweites Problem.