Zum Hauptinhalt springen

NLB-Spielgemeinschaft setzt auf BewährtesWädenswil/Horgen plant bis 2022 mit Coach Milicic

Predrag Milicic verlängert seinen Vertrag mit der SG Wädenswil/Horgen um ein weiteres Jahr. Der Trainer betreut neben dem NLB-Team auch Junioren, und den Verantwortlichen ist bewusst, was er zu deren Ausbildung beiträgt.

Besiegeln die Vertragsverlängerung: Sportchef Beat Rellstab, Coach Predrag Milicic und HCW-Präsident Mathias Sigg freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.
Besiegeln die Vertragsverlängerung: Sportchef Beat Rellstab, Coach Predrag Milicic und HCW-Präsident Mathias Sigg freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.
Foto: PD/SG Wädenswil/Horgen

Hocherfreut vermelden die Vorstände des HC Wädenswil und des HC Horgen, dass ihre Spielgemeinschaft länger als bisher festgelegt auf den grossen Erfahrungsschatz von Predrag «Pedja» Milicic zählen kann. Im Mai 2019 hatte der 43-jährige Coach seinen laufenden Vertrag bis 2021 verlängert. Unter dem Serben zeigten die Linksufrigen in der vergangenen NLB-Saison starke Leistungen, allerdings fand die Spielzeit wegen des Coronavirus ein abruptes Ende. Wädenswil/Horgen belegte zu jenem Zeitpunkt nach 20 (von 26) ausgetragenen Hauptrunden-Partien den 6. Rang. Die Mannschaft hatte bis auf Stans in der NLB jedes gegnerische Team mindestens einmal bezwungen. Dass Milicic sie noch auf einen besseren Platz in der Abschlusstabelle geführt hätte, steht für die Verantwortlichen ausser Frage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.