Zum Hauptinhalt springen

Handball: Startsieg in NLBWädenswil/Horgen gelingt der Auftakt

Gegen eine sehr junge Equipe der Winterthurer SG Yellow/Pfadi Espoirs hat sich die
SG Wädenswil/Horgen mit einem klaren 32:16-Auswärtserfolg mühelos die ersten Punkte der
NLB-Saison gesichert.

Ein sicherer Rückhalt: Goalie Jonas Steiner muss sich in der ersten Halbzeit der neuen NLB-Saison lediglich fünf Mal von den jungen Winterthurern bezwingen lassen.
Ein sicherer Rückhalt: Goalie Jonas Steiner muss sich in der ersten Halbzeit der neuen NLB-Saison lediglich fünf Mal von den jungen Winterthurern bezwingen lassen.
Foto: Andreas Schnelli

Dabei gestaltete sich der Spielbeginn am späten Sonntagabend noch zäh. In den ersten sechs Minuten mussten sich die Gäste bereits vier technische Fehler und zwei verworfene Abschlüsse notieren lassen, ehe Luzian Lechner mit seinem zweiten Treffer den einzigen Rückstand an diesem Abend wettmachen konnte. In der Folge kam die SG Wädenswil/Horgen dann aber in der Saison an und erteilte den jungen Winterthurern eine kleine Handball-Lektion. Die Basis des anschliessenden Sechs-Tore-Laufs bildete die starke Defensive, die kaum Abschlüsse der Gastgeber zuliess und die angreifenden Pfader zu Fehlern zwangen. Die wenigen Bälle, die dennoch den Weg aufs Tor fanden, gerieten zur sicheren Beute für Jonas Steiner, der mit einer Fangquote von 62 Prozent glänzte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.