Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verkanntes GehirntrainingVon Hand schreiben macht schlau

Handschriftliche Notizen: Schreiben schult die Feinmotorik und fordert das ganze Gehirn.

«Schreiben mit der Hand regt die Kreativität an.»

Iris Meier, Grafologin

Wann wird die Händigkeit festgelegt?

Wie viele Linkshänder gibt es?

Heute undenkbar: Noch vor fünfzig Jahren wäre dieses Schulkind wohl zum Rechtshänder umgeschult worden.

Beginnt das Schreiben erst in der Schule?

Stirbt die «Schnürlischrift» aus?

Was sagt die Handschrift über jemanden aus?

Ist es egal, ob jemand von Hand oder mit dem Computer schreibt?

Wer von Hand schreibt, lernt leichter.

Verkümmert im digitalen Zeitalter bei Kindern die Handschrift?

Stirbt die Handschrift also bald aus?

Heute schon fast ein Bild mit Seltenheitswert: Handgeschriebene Feriengrüsse.
35 Kommentare
Sortieren nach:
    S.Marmotte

    Mein 20 ig jähriger Sohn gehört zu den Opfern der Basisschrift.... wenn er schreibt,ist es die Handschrift eines Primarschülers....es wurde aus meiner Sicht viel zu wenig das Schreiben geübt, viel zu wenige Aufsätze geschrieben, in der SekA zuviel am Compi gearbeitet.....es tut richtig weh,seine Briefe zu lesen, die inhaltlich qualitativ hochstehend sind, aber die Schrift ist grässlich....So schade!