Zum Hauptinhalt springen

Fussball Cup ÜberraschungViertligist Küsnacht eliminiert Zweitligist Effretikon

Die Rechtsufrigen nahmen den Schwung vom vergangenen Samstag mit und eliminierten zu Hause in der 1. Vorrunde des Regionalcups den Favoriten 2:1.

Die Küsnachter (weisse Dresses) waren gegen Favorit Effretikon meist Herr der Lage.
Die Küsnachter (weisse Dresses) waren gegen Favorit Effretikon meist Herr der Lage.
Marcel von Allmen

In der ersten Halbzeit war zwischen Küsnacht (4. Liga) und den zwei Klassen höher spielenden Gästen kein Unterschied auszumachen. Das wiederum sehr junge Gastgeberteam von Trainer Sam Wiedemann, in dem sechs Spieler mit Jahrgang 2000 und jünger in der Startformation aufliefen, hielt forsch dagegen. Effretikon schien nach der sonntäglichen Auftaktniederge in der Meisterschaft verunsichert oder wie es ihr Trainer Flakon Halimi formulierte: «Es fehlte das Genialitätsmoment.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.