Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Superreiche unter DruckVier der neu sanktionierten Russen leben in der Schweiz

Offiziell nicht die Freundin des russischen Präsidenten und vermutlich auch nicht in der Schweiz: Letzteres ergeben Abklärungen der Bundesbehörden zu Alina Kabajewa, hier in einer früheren Aufnahme mit Wladimir Putin.

Sanktionen umfassen Einreiseverbote

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin