Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Globaler VergleichVertrauen Schweizer auf Impfstoffe?

Der heutige Bundesrat Ignazio Cassis (im Bild als ehemaliger Tessiner Nationalrat) liess sich Ende November 2014 am Parlamentarier-Grippeimpftag impfen,

Kinderimpfungen nicht zurückgegangen

«Opfer ihres eigenen Erfolgs»

Wenige vehemente Impfgegner

Vertrauen ist zentral

SDA

17 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Steudler

    Ich bin mit meinen über 80 Jahren sicherlich kein Impfgegner. Kinderlähmung. Starrkrampf diese Impfung gab es in der Rekrutenschule ohne zu fragen. War auch sicherlich angebracht. Aber alle diese Grippenimpfungen jedes Jahr eine andere. Und ob diese Grippe dann wirklich eintrifft ist fraglich. Ich selbst habe noch nie eine gemacht und die Grippe mit aufsteigenden Bädern Tee und nassen Wickenln bekämpft. Und all diese Tierischen Elemente sammeln sich im Körper an und Schwächen das Imunsystem .